Volt Mainz startet mit prägnanten Botschaften in die Kampagne zur Kommunal- und Europawahl

Plakatthemen u.a.: <Sei kein Arschloch=, <Mach Schluss mit Faxen - Digitalisierung wie in Wiesbaden=, <Wohnungsbau wie in Wien= 

Volt Mainz hat mit der Plakatierung für die anstehenden Kommunal- und Europawahlen begonnen. Am Freitagabend wurden die ersten Plakate in Mainz aufgehängt, die sowohl lokale als auch europäische Themen aufgreifen und eine starke Präsenz im Mainzer Stadtrat und Europäischen Parlament anstreben.

30. Apr 2024

Mit markanten Slogans wie "Mach Schluss mit Faxen - Digitalisierung wie in Wiesbaden" und "Räume für deine Träume - Für bezahlbares Wohnen wie in Wien" setzt Volt Mainz ein klares Zeichen für fortschrittliche Kommunalpolitik. Diese Botschaften unterstreichen das Engagement der Partei, Mainz durch bewährte europäische Modelle und gute Beispiele weiterzuentwickeln, ohne das Rad neu zu erfinden. Volt bringt europäisch inspirierte Lösungen in die lokale Politik, gemäß dem Motto "Europäisch denken - lokal handeln". 

Eine Auswahl von Fotos der Plakatmotive sowie aufgehängter Plakate in Mainzer Straßen sind unter diesem Link zu finden und dürfen verwendet werden. Fotos: Sascha Kolhey, Volt Mainz 

Spitzenkandidierende mit klaren Zielen 

Sascha Kolhey, Spitzenkandidat für den Mainzer Stadtrat, hebt hervor: "Mainz steht bereit für einen digitalen Wandel. Sicherlich lkäuft auchin WIesbaden nicht alles perfkt in Sachen Digitalisierung. Aber uns inspiriert, was in Wiesbaden im Bereich Digitalisierung bereits gelingt. Man kann dort seinen Wohnsitz beispielsweise komplett digital ohne Gang zum Amt an- und ummelden. Wir streben danach, diese Entwicklungen auch hier umzusetzen." Britta Werner, parteilose Spitzenkandidatin, fügt hinzu: "Das Wiener Modell des bezahlbaren Wohnens mit einer aktiven stäödtischen Bodenpolitik ist ein Vorbild für Mainz. Wir möchten, dass Mainz ein Ort ist, an dem Träume von einem Zuhause für jeden realisierbar sind, unabhängig vom Einkommen." 

Nach Einzug in den Stadtrat bei der letzten Wahl 2019 strebt Volt Mainz nun an, seine Präsenz zu erweitern. "Mit frischen Ideen und bewährten Ansätzen wollen wir Mainz aktiv mitgestalten", so Kolhey. <Hierfür wollen wir mit einer eigenen Fraktion in den Stadtrat einziehen=, so Kolhey weiter. Die oüzielle Zulassung der Liste für die Stadtratswahl ermöglicht es dem Team, mit voller Kraft voranzuschreiten. 

Weiterer Fokus auf Korruptionsprävention und Transparenz 

In Mainz legt Volt neben den oben genannten Themen einen besonderen Schwerpunkt auf die Themen Korruptionsprävention und Transparenz sowie die Reform des städtischen Haushaltes. Diese Maßnahmen sollen das Vertrauen in die städtische Verwaltung stärken und eine verantwortungsbewusste Finanzpolitik fördern die gleichzeitig finanzielle Spielräume für wichtige Investitionen in die Zukunft ermöglicht. Das vollständige Wahlprogramm von Volt wird in Kürze veröffentlicht. 

Volt im Zeichen von Innovation und Gerechtigkeit auf europäischer Ebene

Zusätzlich zu den lokalen Initiativen betont Volt Mainz die europäische Dimension der anstehenden Wahlen. Die Partei will der erste paneuropäische Akteur mit Abgeordneten aus mehreren Ländern sein und setzt sich für ein klimaneutrales, innovatives und gerechtes Europa ein. 

Plakat in Mainz-Mombach - Mach Schluss mit Faxen - Digitalisierung wie in WiesbadenPlakat in Mainz-Mombach - Mach Schluss mit Faxen - Digitalisierung wie in Wiesbaden

Europawahlkampagne - Mutige Botschaften für ein starkes Europa, Klare Positionierung gegen Rechtsextremismus 

Im Rahmen der Europawahlkampagne setzt Volt auf prägnante und aussagekräftige Plakate wie "Für mehr Eis" und "Power to the People", die die Klimakrise und den Ruf nach demokratischer Teilhabe thematisieren. Auch diese Plakate sind im STadtbild zu sehen: Mit "Sei kein Arschloch" positioniert sich die Partei klar gegen Rechtsextremismus und unterstreicht die Notwendigkeit demokratischer und freiheitlicher Werte. "Wählen rettet Leben" und "Trau dich Europa" rufen dazu auf, sich mutig für ein gemeinsames, gerechtes und sicheres Europa einzusetzen.

Plakat in Mainz-Mombach - Sei kein Arschloch - Deine Stimme gegen RechtsextremismusPlakat in Mainz-Mombach - Sei kein Arschloch - Deine Stimme gegen Rechtsextremismus

Spitzenkandidierende auf europäischer Ebene 

Für die Europawahl tritt Volt mit einem starken Team an Spitzenkandidaten an. Damian Boeselager, derzeitiger Abgeordneter und Mitbegründer von Volt, ist erneut Spitzenkandidat. Er betont: "Wir sind noch nicht fertig. Europa steht vor gewaltigen Herausforderungen, und Volt ist bereit, diese mit einer mutigen und positiven Vision zu meistern." 

Nela Riehl, Hamburger Lehrerin mit ghanaischen Wurzeln, tritt als weitere Spitzenkandidatin auf. Sie setzt sich besonders für die Bekämpfung illiberaler Tendenzen ein und betont: "Es ist unsere Pûicht, dafür zu sorgen, dass Menschenrechte in Europa unantastbar bleiben."